reifenwechsel.de Reifen ABC: Buchstabe L

Lauffläche
Sie ist der einzige direkte Kontakt des Reifens mit der Fahrbahn. Die Lauffläche besteht in oberster Schicht aus dem Laufstreifen, der mit einem Profil versehen ist. Darunter liegt eine stabilisierende Schicht. Die vom Fahrzeug ausgehenden Kräfte werden vollständig von der Lauffläche auf die Fahrbahn übertragen. Die Entwicklung neuer Profildesigns und spezieller Gummimischungen für die Lauffläche optimieren die Leistungsmerkmale eines Reifens entscheidend.
Laufleistung
Die Laufleistung bezeichnet die Einsatzdauer eines Reifens. Diese ist abhängig vom Fahrzeug, der Fahrweise und vielen anderen Faktoren. Bei Fahrzeugen mit Frontantrieb kann die Laufleistung der Hinterreifen dreimal so hoch sein wie die der Vorderreifen. Die gesetzlich vorgeschriebene Restprofiltiefe liegt bei 1,6 Millimetern.
Lichtschutzmittel
Lichtschutzmittel wird bei der Produktion des Reifens zugegeben und macht ihn widerstandsfähiger gegen Ozon und UV-Strahlung. Der Reifen behält seine Elastizität und Haftigkeit; der Alterungsprozess wird verlangsamt.
Loadindex
Der Load-Index (LI) bezeichnet die maximale Belastung, der ein Reifen bei durch den Hersteller bestimmter zulässiger Höchstgeschwindigkeit ausgesetzt werden kann. Der Index, auch Lastindex oder Tragfähigkeitsindex genannt ist eine zwei- bis dreistellige Zahl am Ende der Größenbezeichnung: z.B. 205/55 R 16 91 W. Die Zahl 91 (615 kg) kennzeichnet die maximale Tragfähigkeit des Reifens.
Load-Index Tragfähigkeit (Kg) Load-Index Tragfähigkeit (Kg) Load-Index Tragfähigkeit (Kg)
60 250 97 730 134 2120
61 257 98 750 135 2180
62 265 99 775 136 2240
63 272 100 800 137 2300
64 280 101 825 138 2360
65 290 102 850 139 2430
66 300 103 875 140 2500
67 307 104 900 141 2575
68 315 105 925 142 2650
69 325 106 950 143 2725
70 335 107 975 144 2800
71 345 108 1000 145 2900
72 355 109 1030 146 3000
73 365 110 1060 147 3075
74 375 111 1090 148 3150
75 385 112 1120 149 3250
76 400 113 1150 150 3350
77 412 114 1180 151 3450
78 425 115 1215 152 3550
79 437 116 1250 153 3650
80 450 117 1285 154 3750
81 462 118 1320 155 3875
82 475 119 1360 156 4000
83 487 120 1400 157 4125
84 500 121 1450 158 4250
85 515 122 1500 159 4375
86 530 123 1550 160 4500
87 545 124 1600 161 4625
88 560 125 1650 162 4750
89 580 126 1700 163 4875
90 600 127 1750 164 5000
91 615 128 1800 165 5150
92 630 129 1850 166 5300
93 650 130 1900 167 5450
94 670 131 1950 168 5600
95 690 132 2000 169 5800
96 710 133 2060 170 6000
Luftdruck
Der richtige Luftdruck hat bedeutende Auswirkung auf die Laufleistung und die Lebensdauer von Reifen sowie auf die Fahrsicherheit. Ist der Luftdruck zu niedrig, kann es zu einer Überhitzung bis hin zur Gefahr des Reifenplatzens kommen. Durch den erhöhten Rollwiderstand erhöht sich zudem der Kraftstoffverbrauch. Da die Luft in der Regel schleichend ausritt, ist eine Veränderung des Fahrverhaltens meist nicht spürbar. Kontrollieren Sie daher regelmäßig den Luftdruck Ihrer Reifen! Bei richtigem Luftdruck rollt der Reifen mit seiner gesamten Lauffläche auf der Fahrbahn und das Profil fährt sich gleichmäßig ab.